Der FreeStyle Libre 3 im Test

Seit ein paar Wochen steigen die Besucherzahlen in meinem Blog rasant an. Mehr als 80% der Besucher kommen über die Google-Suche auf meinen Beitrag "Fünf vor zwölf für den FreeStyle Libre 3 – Die Werte müssen auf die Uhr" aus dem Januar. Das zeigt, dass es anderen Diabetikern so geht wie mir. Sie erwarten mit großer... Weiterlesen →

Mit dem Spritz-Ess-Abstand die Kurve abflachen

In Zeiten von Corona dreht sich viel um das Thema "Abstand halten". Auch im Diabetes-Umfeld ist das ein bekanntes Thema, allerdings nicht räumlich, sondern zeitlich. Der Spritz-Ess-Abstand erfährt wieder eine Renaissance und sorgt passenderweise auch für abgeflachte Kurvenverläufe. Als Spritz-Ess-Abstand (auch gerne mal mit SEA abgekürzt) wird die Zeit zwischen Insulinzugabe und Beginn der Essensaufnahme... Weiterlesen →

Dokumentation ist ein wichtiger Teil der Diabetes-Therapie

Von Berufswegen her beschäftige ich mich immer wieder mit dem Thema Dokumentation. Wie beschreibt man eine Software-Anforderung so, dass möglichst effizient das umgesetzt wird, was gewollt ist? Wo hält man fest, wie das System tatsächlich funktioniert? Welche Arbeitsschritte dorthin sollten aufgeschrieben werden, damit auch neue Mitarbeiter schnell auf Augenhöhe interagieren können? Diese Fragen zeigen, dass... Weiterlesen →

Eine Speisekarte mit Nährwertangaben für alle

Als Produktmanager einer App habe ich mich in den letzten Wochen vermehrt mit dem Thema Barrierefreiheit beschäftigt. Wir haben uns gefragt, wie wir es schaffen, die Anwendung so zu gestalten, dass sie von möglichst vielen Menschen gut zu bedienen ist und keinen Nutzer ausschließt. Das Prinzip dahinter heißt "Design für alle". "Design für alle" (www.design-fuer-alle.de)... Weiterlesen →

Ein Blog von und für Menschen mit Diabetes

Seit nunmehr 45 Wochen schreibe ich jeden Sonntag einen Artikel rund um meine Erfahrungen mit Diabetes. Während anfangs nur der engste Familien- und Bekanntenkreis zu den regelmäßigen Lesern zählte, bekomme ich mittlerweile auch von anderen, mir vorher unbekannten Leidensgenossen Feedback. Ich stellte mir daher die Frage, warum ich eigentlich wöchentlich in die Tasten haue und... Weiterlesen →

Kann man Diabetes aus dem Körper waschen?

Am 01. März war es soweit, der meterologische Frühling hat begonnen. Nach und nach verlängern sich die Tage. Die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die verschmutzten Fenster. Mit jedem weiteren Sonnenstrahl steigt nicht nur die Motivation, die Fenster zu reinigen, sondern generell die Wohnung auf Vordermann zu bringen. Der Frühjahrsputz steht an.... Weiterlesen →

Insulin mit eingebauter Pausetaste

Immer wieder schreibe ich über spannende technische Entwicklungen, die einem Mensch mit Diabetes den Alltag erleichtern sollen. Vor allem im Bereich der Blutzuckerbestimmung tut sich sehr viel. Hier können Sensoren kontinuierlich den Zuckerhaushalt überwachen oder sogar Smartwatches die Werte direkt am Handgelenk anzeigen. Je genauer und umfangreicher die Zahlen sind, desto besser kann mit Insulin... Weiterlesen →

Blutzuckermessen mit der Smartwatch – Apple und Samsung bringen Licht ins Handgelenk

Vor nicht allzu langer Zeit wäre ich noch mehr als zufrieden gewesen, wenn der FreeStyle Libre-Sensor einfach nur die Werte via Smartphone auf meine Smartwatch übertragen würde. Mittlerweile haben Apple und (wohl nicht ganz zufällig) zeitgleich Samsung durchsickern lassen, dass ihre nächsten Uhrenmodelle den Blutzucker kontinuierlich messen können. Auch wenn ein Apple Sensor am Oberarm... Weiterlesen →

Diabetes Typ 1 bei Säuglingen erkennen

Seit nunmehr drei Monaten bin ich als Mensch mit Diabetes Vater einer kleinen Tochter. Ich frage mich seitdem weniger, wieso ich Diabetes habe und viel mehr, ob es auch sie treffen kann. Wie würde ich es erkennen, wenn sie sich noch nicht verbal äußern kann? Tatsächlich liegt die Wahrscheinlichkeit bei drei bis fünf Prozent, dass... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑