Die Augen im Fokus

Diese Woche hatte ich das Quartalsgespräch bei meiner Diabetologin, bei dem regelmäßig kontrolliert wird, ob ich meinen Diabetes unter Kontrolle habe und somit das Risiko für Folgeerkrankungen klein gehalten werden kann. Die Werte sind nach wie vor gut, der HbA1c-Wert liegt bei 5,9%, was einem mittleren Blutzuckerwert von etwa 110 mg/dl entspricht. Auch den Nieren... Weiterlesen →

Macht Insulin dick?

Es klingt wie der Titel einer Illustrierten, die mit einfachen Texten und Halbwahrheiten den Kunden zum Kauf der Zeitschrift animieren möchte. Ich entschuldige mich daher direkt für diese "billige" Überschrift und die Aufmerksamkeitshascherei. Aber mir begegnet das Gerücht immer wieder, dass Diabetiker durch Insulin erst richtig zunehmen und mich interessiert, ob da etwas dran sein... Weiterlesen →

Kohlenhydrate raten – Übung in den Alltag integrieren

Nicht immer hat man eine Waage dabei. Eigentlich möchte man gar keine Waage dabei haben. Auch möchte man vor dem Essen nicht noch ewig Nährwerttabellen durchstöbern. Wenn man aber Insulin spritzt, sollte man schon wissen, was man tut. Kohlenhydrate zu schätzen ist dabei eine durchaus valide Methode, zumindest wenn man ein bisschen Übung hat. Ich... Weiterlesen →

Nach dem Essen ruh’n? Besser tausend Schritte tun!

Klar, das Sprichwort geht etwas anders, aber so hat es wenigstens eine klare Handlungsempfehlung. Es wird nicht offen gelassen, ob man jetzt besser ruhen oder doch die sportliche Aktivität vorziehen sollte. Und ein Verdauungsspaziergang hat große Vorteile für unseren Stoffwechsel, wenn man das richtige Timing hat. Gerade abends ist die Anziehung der Couch nach dem... Weiterlesen →

Konzentrationsprobleme? Lieber Sport machen als Limonade gurgeln

Ich war drauf und dran einen Erfahrungsbericht über meinen Übergangssensor, den Dexcom G6 zu schreiben, als mir auf spiegel.de die Frage "Hilft Fanta gegen Prokrastination?" ins Auge sprang. Tatsächlich birgt das auch spannende Denkanstöße für einen Diabetes-Blog, so dass ich kurzerhand das Thema für heute anpasste. Aber zunächst zum eigentlichen Inhalt: Spiegel testete verschiedene Tipps,... Weiterlesen →

Mit Stammzellen Typ-1-Diabetes heilen – eine Perspektive

In diesem Blog schreibe ich nicht nur über meine Erfahrungen im Umgang mit Diabetes Typ-1, sondern teile auch hin und wieder interessante Forschungsergebnisse, die mir bei meinen Recherchen für neue Blogbeiträge über den Weg laufen. Ein aufmerksamer Leser meinte, dass ich hier aufpassen muss. Ich darf keine Heilungshoffnung versprechen für eine Krankheit, die (aktuell noch)... Weiterlesen →

Was kostet Diabetes?

Gerade in den letzten Wochen habe ich mich mit den Kosten einer Diabetes-Behandlung auseinander gesetzt, denn der ein oder andere Bekannte war verwundert, was nur ein einzelner Sensor kostet, den ich alle zwei Wochen auswechseln muss. Glücklicherweise zahlt die Krankenkasse den Bärenanteil. Ich muss lediglich die Zuzahlungen übernehmen, die sich absolut in Grenzen halten. In... Weiterlesen →

Auf der Suche nach Sensoren – die Fortsetzung

Vielleicht hat der ein oder andere Leser mit mir mitgefiebert, als ich in der vergangenen Woche im Beitrag "Hast du Sch**** am Fuß, mach‘ das Beste draus!" mein Leid geklagt habe. Heute wollte ich ein kurzes Update geben und berichten, was in den letzten Tagen passiert ist und ob ich mittlerweile wieder einen Sensor am Arm... Weiterlesen →

Hast du Sch**** am Fuß, mach‘ das Beste draus!

Eigentlich wollte ich heute darüber schreiben, dass ich am Montag die erste Impfung mit Biontech bekam und davon so gut wie nichts merkte. Weder kamen Grippeerscheinungen auf, noch zeigte die Glukosekurve irgendwelche Auffälligkeiten. Da das aber vermutlich für einen Blogbeitrag ohnehin wenig spannend gewesen wäre, überlegte sich die Woche etwas anderes für mich. Wie der... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑