Eine Spitzenidee für weniger Fettansammlung

In der letzten Woche habe ich meine Quartalsmenge Spitzen für meinen Insulin-Pen geholt. Als die Apothekerin mit vier Packen á 100 Spitzen aus dem Lager kam, fragte sie mich etwas verwundert, was ich denn mit so vielen vorhabe. Als ich entgegnete, dass ich mir auch etwas Schöneres vorstellen kann als mir etwa viermal am Tag... Weiterlesen →

Warum ich eigentlich keinen Diabetes mellitus mehr habe

Als Diabetiker muss man sich an vieles Neues im Alltag gewöhnen. Auch das ein oder andere Fremdwort schleicht sich in den Sprachgebrauch, ohne dass man immer die genaue Herkunft des Wortes kennt. Mich beschäftigt daher, was es z.B. mit Bolus- und Basal-Insulin auf sich hat und was Diabetes mellitus eigentlich bedeutet. Der Typ-1-Diabetes entsteht dadurch,... Weiterlesen →

Happy Diaversary? Ein Jahr Diabetes Typ 1

Irgendwie finde ich es affig, den Jahrestag der Diabetes-Diagnose als "Diaversary" zu feiern. Man erinnert sich ja auch nicht an das Datum zurück, an dem man das erste Mal eine Brille getragen hat oder die Haselnuss-Allergie zu Tage trat. Es ist nun einmal da. Man lebt damit. Gott sei Dank lebt man damit. Ich möchte... Weiterlesen →

Wie Künstliche Intelligenz und Diabetes zusammenpassen

Die aufmerksamen Leser wissen bereits, dass ich im eigentlichen Leben in der IT-Branche unterwegs bin und mich daher immer mal wieder mit dem Thema "Künstliche Intelligenz" beschäftige. Die einen sagen, dass es das nächste große Ding sei, das den Arbeitsmarkt auf den Kopf stellen und die Arbeitslosigkeit in die Höhe treiben wird. Andere sagen, dass... Weiterlesen →

Der FreeStyle Libre 3 im Test

Seit ein paar Wochen steigen die Besucherzahlen in meinem Blog rasant an. Mehr als 80% der Besucher kommen über die Google-Suche auf meinen Beitrag "Fünf vor zwölf für den FreeStyle Libre 3 – Die Werte müssen auf die Uhr" aus dem Januar. Das zeigt, dass es anderen Diabetikern so geht wie mir. Sie erwarten mit großer... Weiterlesen →

Mit dem Spritz-Ess-Abstand die Kurve abflachen

In Zeiten von Corona dreht sich viel um das Thema "Abstand halten". Auch im Diabetes-Umfeld ist das ein bekanntes Thema, allerdings nicht räumlich, sondern zeitlich. Der Spritz-Ess-Abstand erfährt wieder eine Renaissance und sorgt passenderweise auch für abgeflachte Kurvenverläufe. Als Spritz-Ess-Abstand (auch gerne mal mit SEA abgekürzt) wird die Zeit zwischen Insulinzugabe und Beginn der Essensaufnahme... Weiterlesen →

Dokumentation ist ein wichtiger Teil der Diabetes-Therapie

Von Berufswegen her beschäftige ich mich immer wieder mit dem Thema Dokumentation. Wie beschreibt man eine Software-Anforderung so, dass möglichst effizient das umgesetzt wird, was gewollt ist? Wo hält man fest, wie das System tatsächlich funktioniert? Welche Arbeitsschritte dorthin sollten aufgeschrieben werden, damit auch neue Mitarbeiter schnell auf Augenhöhe interagieren können? Diese Fragen zeigen, dass... Weiterlesen →

Eine Speisekarte mit Nährwertangaben für alle

Als Produktmanager einer App habe ich mich in den letzten Wochen vermehrt mit dem Thema Barrierefreiheit beschäftigt. Wir haben uns gefragt, wie wir es schaffen, die Anwendung so zu gestalten, dass sie von möglichst vielen Menschen gut zu bedienen ist und keinen Nutzer ausschließt. Das Prinzip dahinter heißt "Design für alle". "Design für alle" (www.design-fuer-alle.de)... Weiterlesen →

Ein Blog von und für Menschen mit Diabetes

Seit nunmehr 45 Wochen schreibe ich jeden Sonntag einen Artikel rund um meine Erfahrungen mit Diabetes. Während anfangs nur der engste Familien- und Bekanntenkreis zu den regelmäßigen Lesern zählte, bekomme ich mittlerweile auch von anderen, mir vorher unbekannten Leidensgenossen Feedback. Ich stellte mir daher die Frage, warum ich eigentlich wöchentlich in die Tasten haue und... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑